Ideen & Konzept

 

Die POA versteht sich als interdisziplinäres Forum von wissenschaftlich tätigen Kollegen im Bereich der thorakalen Onkologie. Klinische Fächer, wie die Pneumologie, die medizinische internistische Onkologie aber auch die Strahlentherapie treffen auf Kollegen aus dem Bereich der Pathologie, der Pathophysiologie und der Grundlagenforschung. Palliativmedizinische Konzepte sind ebenso Teil des Gesamtkonzeptes, wie die Entwicklung neuer Therapien. Das Gesamtkonzept wird getragen durch gemeinschaftliches Entwickeln innovativer Weiterbildungs- und Therapiekonzepte in Zusammenarbeit mit Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Krebsgesellschaft die ihren Inhalt der Behandlung des Lungenkrebses sehen.

 

Wer ist die POA überhaupt?

 

Die POA (Pneumologisch-onkologische Arbeitsgemeinschaft) ist eine interdisziplinär aufgestellte Arbeitsgemeinschaft innerhalb der Deutschen Krebsgesellschaft.

Die Pneumologisch-onkologische Arbeitsgemeinschaft (POA) vertritt die Fachdisziplin Pneumologie in der Deutschen Krebsgesellschaft. Sie kooperiert zu diesem Zweck eng mit der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP).

Wichtige Ziele und Aufgaben der POA sind unter anderem:

Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgemeinschaften und Fachdisziplinen innerhalb der DKG und Unterstützung der Aufgaben der Deutschen Krebsgesellschaft, Fachliche Beratung der Organe und Arbeitsgemeinschaften der Deutschen Krebsgesellschaft in Belangen der Pneumologie, Förderung der Wissenschaft auf dem Gebiet der pneumologischen Onkologie, Förderung der klinischen Forschung durch Teilnahme an klinischen Studien, Förderung der Entwicklung von Leitlinien, Vertretung der onkologischen Pneumologie bei den wissenschaftlichen Tagungen der Deutschen Krebsgesellschaft, Fachliche und wissenschaftliche Beratung anderer medizinischer Fachgesellschaften, Organisationen und Behörden auf dem Gebiet der onkologischen Pneumologie,Sicherung der Qualität der Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren im Fachgebiet Pneumologie.